Filzreinigungssystem Pressenpartie

Press Section Felt Cleaning Assembly
Das Filzreinigungssystem für die Pressenpartie, auch als Uhle-Rohr bekannt, verbessert die gleichmäßige Querprofil-Entwässerung und -Reinigung und minimiert den Energieverbrauch im Pressenbereich einer Papiermaschine. Die Filzreinigungsbaugruppe ist wahlweise mit festen, manuell oder automatisch gesteuerten Saugkasten-Dreheinrichtungen für hohe Belastungen erhältlich. Mit den Saugkasten-Dreheinrichtungen kann das Saugrohr einfach und sicher gedreht werden – zu Inspektionszwecken, zum Austausch von Verschleißteilen sowie zur Beseitigung von Harzen und klebrigen Verunreinigungen von der Abdeckung.

Feste Saugkasten-Dreheinrichtungen

Der feste Saugkasten weist eine optimale Kombination aus Gewicht und Form für einen ausreichenden Schutz gegen Durchbiegung und Vibration auf. Das System hält einem Vakuum von 70 kPa stand und ist in 304- bzw. 316-Edelstahl erhältlich. Die Größe des Filzreinigungssystems wird mithilfe eines firmeneigenen Programms bestimmt.

Manuell steuerbare Saugkasten-Dreheinrichtungen

Die manuelle Saugkasten-Dreheinrichtung ist eine feststehende Saugkasten-Dreheinrichtung, die zusätzlich mit einer Hubspindel und einem Handrad ausgestattet ist. Damit kann das Filzreinigungssystem zu Reinigungs- und Inspektionszwecken um 45° aus der Betriebsposition gedreht werden.

Automatisch gesteuerte Saugkasten-Dreheinrichtungen

Bie der automatischen Auführung der Dreheinrichtung wird ein Hydraulikmotor eingesetzt; es ist eine Drehung von bis zu 270° möglich. Die Rotation wird über ein leicht zugängliches Bedienfeld gesteuert. Das Bedienfeld umfasst auch die Steuerung einer Elektropumpe, mit der der Hydraulikmotor an dem Filzreinigungssystem angetrieben wird.

Anfrage Informationen

Komplettlösungen

Von Produkten und Dienstleistungen bis hin zu Schulungen und Beratungen können wir Ihre Schaber-, Reinigungs- und Filtrationssysteme auslegen, produzieren, installieren und warten. Eine Partnerschaft mit uns sorgt dafür, dass Ihre Abläufe vollständig integriert sind und sich maximale Leistungen erzielen lassen.

Kadant
© Kadant